Lage_Die Zürichseegemeinde mit Charakter.

Man sieht es vom Schiff aus – Richterswil ist ein einladender Ort. Zwischen Zürichsee und Hüttnersee lässt es sich gut leben. Ein pittoresker Dorfkern, der schon mit Preisen ausgezeichnet wurde, eine sanfte, von Weihern und Teichen durchsetzte Hügellandschaft sowie zahlreiche lohnenswerte Ausflugsziele in nächster Nähe machen Richterswil zu einem reizvollen Ort. Wahrzeichen ist die wieder installierte, 101 Meter hohe «Fontäne» im Seebecken. Sie ist der höchste Springbrunnen der Welt, der ohne Pumpe betrieben wird.

Richterswil ist alles in einem. Es ist gleichzeitig urban und ländlich. Es ist überschaubar und weitläufig. Es bietet Seen und Berge. Dienstleister und Grossverteiler. Orte zum Entspannen und für sportliche Aktivitäten. Rund 13 000 Einwohnerinnen und Einwohner schätzen die Lage am Zürichsee, die hervorragende Infrastruktur, das Sport- und Kulturangebot sowie den dörflichen Charme. Hier kommt keine Langweile auf. Über 100 Vereine engagieren sich für ein aktives Dorfleben. Auch die Pflege von Traditionen wie Räbechilbi oder Haaggeri und so manche Sehenswürdigkeiten abseits von ausgetretenen Pfaden machen die Seegemeinde zu einem beliebten Wohnort. Ergänzende Angebote finden Sie in den Nachbarstädten Wädenswil und Horgen. Auch die sanften Hügelketten vom Ricken sowie die Naturlandschaften Zimmerberg, die nahe March/Linthebene und das Skigebiet Hoch-Ybrig motivieren zu Ausflügen.

Von Richterswil sind Sie innerhalb von 17 Bahnminuten in der Rosenstadt Rapperswil und in einer halben Stunde in der Wirtschaftsmetropole Zürich. Nur ein paar Minuten länger brauchen Sie – ohne umzusteigen – bis zum Flughafen Kloten. Für freie Fahrt in beide Richtungen sorgt auch der Autobahnanschluss.